Francesco Russo

"Ich schaute meiner Mutter und meiner Schwester zu, wenn sie sich fertig machten und sobald sie ihre Heels anzogen, transformierten sie sich in großartig anmutige Wesen." erzählt Russo, der seit 2013 sein eigenes Label für Schuhe gründete - Francesco Russo. 

Zuvor hatte er für Labels wie Costume National, Miu Miu, Yves Saint Laurent, Sergio Rossi und Dior entworfen. 

Er entwirft nicht mehr nach Kollektionen oder Saisons, er entwirft was ihm in den Sinn kommt, zeitlos und frei. 

Weltweit ist er in über 60 Multibrand Stores vertreten. Eine eigene Boutique gibt es bislang nur in Los Angeles.